Hessischer Bauerntag

Am vergangenen Donnerstag, dem 05. Juni 2014 hatte ich die Ehre, zum Hessischen Bauerntag in der Kongresshalle in Gießen eingeladen zu sein.
Ein gemeinsames Gespräch der Vorsitzenden des Landesverbandes Hessischer Imker (LHI) und des Hessischen Bauernverbandes (HBV) letzte Woche kündigte bereits eine engere Zusammenarbeit an. Mehr darüber können Sie auf der Webseite des Hessischen Bauernverbandes erfahren.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Hessische Rapsblütenkönigin Nadine und die Hessische Milchkönigin Svenja gekrönt. Neben den Hauptrednern, dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und dem Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt gab es viele aufschlussreiche Grußworte. Näheres hierzu findet man in der Presse und in der ARD Mediathek.

Mich hat besonders das Grußwort des Vorsitzenden der Hessischen Landjugend, Lars Döppner angesprochen. Er betonte die Wichtigkeit von Transparenz in der Landwirtschaft. Ein Großteil der Gesellschaft sei nicht richtig über moderne landwirtschaftliche Arbeitsweisen informiert. Es bestehen weiterhin viele Vorurteile, die es gilt abzubauen.

Ich bin überzeugt davon, dass auch Imker und Landwirte noch einiges von einander lernen können. Von einem gegenseitigen Informationsaustausch können beide Seiten profitieren und dadurch ihre Position in der Gesellschaft stärken.

(Mit “Imker” und “Landwirte” meine ich natürlich männliche und weibliche Personen.)

Dieser Beitrag wurde unter HoKö, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.